2. NPD

Montagsdemo – Es geht doch: Leipzig erteilt Neonazi Sprechverbot!


Es geht doch: Leipzig erteilt Neonazi Sprechverbot!

Christian Bärthel, Neonazi und Reichsbürger, erhielt bei der Leipziger Mahnwache nicht das Mikrofon zum Reden. Ein vorbildliches Verhalten, an dem sich andere Städte orientieren sollten. Mit Bärthel gelangen wir in unserem Artikel zu einem Auferstehungsgottesdienst an Hitlers Geburtstag sowie zu einer rechtsextremen Kreisverbandsgründung in München – ebenfalls am 20. April. Gastredner ist dort NPD Vize Karl Richter. Mit diesem gelangen wir natürlich wieder zu der Montagsquerfront um Mährholz. Und last but not least kündigt sich Richter für die heutige Montagsquerfront in München an und erscheint mit weiteren KameradInnen. In Frankfurt gibt sich Sigrid Schüßler, ehemalige Vorsitzende des RNF die Ehre. Auch in Leipzig taucht die NPD auf. Dort ist sie aber nach Bekanntwerden im Gegensatz zu München nicht willkommen.

(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

Montagsverschwörung – Heil Dir Querfront!

Montagsverschwörung – Heil Dir Querfront!

Eine Geschichte über die hohe Kunst der Persönlichkeitsspaltung in Politik und Bewegung. Der Versuch den Nazi vom Mensch zu trennen ruft den Nazi auf den Platz. Ist ein krankhafter Aufruf zur Querfront – führt zum Volksquerfrontevent am Ostermontag in Berlin!
(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

LechtsStattRinks – Montagsdemos – Brauner Sumpf vereint?


LechtsStattRinks – Montagsdemos – Brauner Sumpf vereint?

„Montagsdemonstration“: Berlin am extrem rechten Rand gelandet – rechts-populäre Redner statt offene Bühne von unten – NPD und Stiefelnazis klatschen Beifall – Angriff auf Potsdamer Abkommen
(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

NPD Bundesparteitag zu Hitlers Geburtstag im Landgasthof „Zum Schwarzen Ochsen“ in Weinheim

NPD Bundesparteitag zu Hitlers Geburtstag im Landgasthof „Zum Schwarzen Ochsen“ in Weinheim

Zu Hitlers Geburtstag hält die NPD heute am 20. April ihren Bundesparteitag in Weinheim ab. Der Festsaal des Gasthauses ist nach deren Website für 200 Personen zugelassen. Wir hoffen sehr, dass die Behörden darauf achten werden, dass die Personenzahl nicht überschritten wird. Auch die NPD selbst sollte darum bemüht sein. Wäre es doch an des Führers Geburtstag nicht vertretbar, dass Nazis bei einem potentiellen Brand die Flucht wegen Überfüllung nicht gelingt und der Tod die Geburt verdrängt! Ca. 300 Menschen demonstrierten heute gegen den Parteitag der Ewiggestrigen. Am Sonntag den 21. April findet um 11.00 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr eine Kundgebung statt. Der braune Brand soll gelöscht werden und die Feuerwehr hat spontan zu einem Tag der offenen Tür eingeladen (Albert-Schweitzer-Straße)! Doch wie steht der Wirt zu der Neonazi-Tagung?

(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

Rechte Wahrnehmungsstörungen & erfolgreiche Proteste gegen das FNS

Rechte Wahrnehmungsstörungen & erfolgreiche Proteste gegen das FNS

Diesen Samstag hat der neonazistische Kameradschaftsdachverband „Freies Netz Süd“ (FNS) in verschiedenen Städten Bayerns Propaganda für ihren braunen Aufmarsch am 1. Mai in Würzburg betrieben. Wie schon letztes Jahr in Hof führten sie auch dieses Jahr in Würzburg eine Probedemonstration durch. Zahlreiche Blockaden verhinderten eine reguläre Durchführung. Mit gesammelten Kräften kann der Aufmarsch der FaschistInnen diesen 1. Mai in Würzburg wie auch in Berlin, Frankfurt, Erfurt und Dortmund blockiert und gestoppt werden ist eine Einschätzung des heutigen Tages. In der kurz vor Würzburg gelegenen Stadt Kitzingen konnten sie nicht einmal ihre Kundgebung auf dem vorgesehenen Platz durchführen. So hoppelten sie von Kundgebung von Kundgebung, fühlten sich gar als Osterhasi und Äffchen wohl und waren dankbar über jedes ihnen zugeworfene Ei oder Banänchen. In Nürnberg wollten Sie gar Pingpong mit dem gespendeten Essen spielen. Als Schläger sollte ein selbstgebasteltes Schild dienen. Dieses ging dabei „leider“ zu Bruch. Na – mit Essen spielt mensch nicht!

(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

Zufahrtsweg gesperrt – fällt NPD Bundesparteitag aus?

Zufahrtsweg gesperrt – fällt NPD Bundesparteitag aus?

Am 6. / 7. April sollte ursprünglich der vorgezogene Bundesparteitag der NPD bei Coburg stattfinden. Schon am 20. Oktober vergangenen Jahres marschierte die NPD zusammen mit dem inzwischen als Internetplattform aufgelösten Coburger Heimatschutz – siehe unseren Artikel Fränkischer Heimatschutz Coburg – Auflösung in den Untergrund? – mit ca. 110 Neonazis auf und sah sich einem Protest von ca. 1.000 CoburgerInnen gegenüber. Nicht bedacht hatte die NPD bei der Planung ihres Parteitages, sich über geplante Baumaßnahmen zu erkundigen. Dies könnte schon vor Beginn das Ende des Zeltparteitages einläuten. Die NPD selbst schweigt dazu bisher in der Öffentlichkeit. Das Stiefelnaziportal „Altermedia“ berichtet darüber und phantasiert über ein „Straßenaufreißen gegen Rechts“.

(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

Hunde – die neuen WählerInnen der NPD?

Hunde – die neuen WählerInnen der NPD?

Deutschland gegen Kindesmissbrauch unterstützt die NPD dabei!

Eine Geschichte über eine Partei, die sich von der Heimatpartei zur Hundepartei wandelt und so dem ParteiFÜHRER Apfel das Amt rettet. Eine Geschichte auch darüber, weshalb „Deutschland gegen Kindesmissbrauch“ dies tatkräftig unterstützt und wie der Holocaust Leugner Horst Mahler auf die sogenannte Kinderschutzseite gelangt

Rechts sehen wir einen Hund, dem (noch) NPD Parteichef Holger Apfel gerade Feuer für seine nächste Zigarette reichen möchte. Er hat erkannt, Hunde sind wie Kinder, sie sind unsere Zukunft! Da seiner braunen Truppe so langsam aber sicher die WählerInnen ausgehen, hat er Hunde zur neuen Zielgruppe erklärt. „Wenn andere Parteien sich für das Wahlrecht von fremdrassigen Menschen in dem heutigen Restdeutschland einsetzen, was spricht dagegen“, so der braune Chefideologe, „dass wir uns für das Wahlrecht von Hunden von Geburt an einsetzen?“ Vor allem der Deutsche Schäferhund sei seit Menschengedenken ein treuer Gefährte der braunen Spur.

(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

Fränkische NPD Jugend unterstützt als „kriminelle Vereinigung“ verbotenes „Besseres Hannover“!

Fränkische NPD Jugend unterstützt als „kriminelle Vereinigung“ verbotenes „Besseres Hannover“!

Am 25. September 2012 wurde die Nazi Gruppierung „Besseres Hannover“ wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung (§129StGB) verboten. Sie galt als die gefährlichste Kameradschaft Niedersachsens. Ihre Mitglieder blicken auf zahlreiche Verurteilungen, u. a. wegen Propagandadelikten und Körperverletzung. Nun hat die JN Franken/Oberpfalz zusammen mit anderen Organisationen 1.000,- zur Unterstützung dieser Gruppierung gesammelt. Eine dieser Gruppierungen ist die braune Kampagnenseite „Freies Deutschland“. Ihr gehört auch die Kameradschaft „Fränkischer Heimatschutz“ an, der sich nach eigenen Angaben zum 1. März aufgelöst haben soll, siehe unseren Artikel „Frän­ki­scher Hei­mat­schutz Co­burg – Auf­lö­sung in den Un­ter­grund?“.

(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

Deutschland gegen Kindesmissbrauch & NPD rufen zur Menschenhatz auf!

Deutschland gegen Kindesmissbrauch & NPD rufen zur Menschenhatz auf!

DgK hat auf Facebook einen Link via NPD Kreisverband Krefeld/Kleve geteilt. Aufgerufen wird darin zu einer Mahnwache diesen Samstag gegen einen sogenannten „Kinderschänder“. Zum Lynchen freigegeben wird seine Adresse publiziert. Mit dabei von der Partie ist der Krefelder Nazi Philippe Bodewig, bekannt für seine Aufrufe zum Lynchmord wie wir in unserem Artikel „Sta­lin konn­te es bes­ser – oder eine kurze Ge­schich­te über die man­geln­de Fä­hig­keit zur Re­tu­sche bei der NPD und ihre Fol­gen“ ausführlicher berichten.

(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

NPD Kader Ricarda Riefling greift Landrat an!

NPD Kader Ricarda Riefling greift Landrat an!

Die Lokalzeitung „Pirmasenser Zeitung“ hat Mitte Februar die NPD Aktivistin Ricarda Riefling, Mitglied im Bundesvorstand der ultrarechten Partei, als nette Frau von nebenan vorgestellt. Diesen Samstag zeigte sie in aller Öffentlichkeit ihr wahres Gesicht. Im saarländischen Homburg griff Riefling den örtlichen Chef der Kreispolizeibehörde, Clemens Lindemann, im Rahmen einer braunen Propagandakundgebung körperlich an. Lindemann ist auch Landrat des Saarpfalz-Kreises und wurde zum Glück nur leicht verletzt. Was geschah genau? Wie versucht die NPD den Angriff umzudeuten? Folgen aufgrund zahlreicher im Internet geäußerter Beleidigungen z.B. Klagen gegen den NPD Pressesprecher des LV Sachsen-Anhalt, Michael Grunzel?

(mehr…)

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter