Vereinnahmung der neurechten Identitären durch Rechtspopulisten gescheitert!

Vereinnahmung der neurechten Identitären durch Rechtspopulisten gescheitert!

Dem Anti-Islam-Prediger Michal Stürzenberger ist die Schar seiner Jünger nicht groß genug. In sein Netzwerk der Gefolgsleute eingebunden hat er die islamfeindliche Partei „Die Freiheit“ (DF), die ultrakonservative „Bürgerbewegung Pax Europa“ (BPE) – bei beiden ist er bayerischer Landesvorsitzender – sowie die Jünger seiner auf dem menschenverachtenden Hetzblog „Politically Incorrect“ (PI) veröffentlichten Pamphleten.

Seit Dezember letzten Jahres bemüht er sich anders als die NPD scheinbar erfolgreich um die Einbindung der neuen „Identitäre Bewegung“ (IB) in seine Jüngerschaft. Die JN, die Jugendorganisation der NPD, startete Ende letzten Jahres eine Kampagne „Identität – Werde, wer DU bist“. Damit will sich die NPD an die scheinbaren Erfolge der IB anhängen. Stürzenberger hat diesen Schulterschluss scheinbar schon vollbracht!

Bei seinen wöchentlichen Auftritten in München tritt plötzlich ein neuer Akteur auf den Plan: „Die Identitäre Bewegung München“! Sie nehmen teil, machen mit, und zwar in entscheidender Funktion: Sie fotografieren und filmen. Jahrelang hatte der Generalsekretär der bayerischen DF, Thomas Weiß, die Aufgabe zu filmen und war bei fast allen Auftritten der Partei mit der Videokamera dabei. Gewürdigt wurde dies unter Stürzenbergers Verlautbarungen immer mit: „Kamera: Thomas Weiß“! Nun ist der „gute Mann“ plötzlich keiner Erwähnung mehr wert! Jetzt filmen die Identitären.

Fotos: Identitäre Bewegung München & Bert Engel)

http://www.pi-newsEXTREMRECHTESEITEnet/2012/12/munchen-gackernde-huhner-gegen-freiheit/
(Kamera: Identitäre Bewegung München)
http://www.pi-news.EXTREMRECHTESEITEnet/2013/01/video-in-meinem-land-warst-du-schon-tot/
(Kamera: Identitäre Bewegung München)
http://www.pi-news.EXTREMRECHTESEITEnet/2013/01/video-munchen-der-protest-der-frauen/
(Fotos: Roland Heinrich / Bert Engel / Identitäre Bewegung München)
http://www.pi-news.EXTREMRECHTESEITEnet/2013/01/video-die-einkesselung-der-freiheit/

Die Wahrheit ist: Alles Lug und Trug! Die Unterstützung der IB München ist Stürzenbergers Wunschdenken und spielt sich nur in seinem Kopf ab bzw. billige Instrumentalisierung. Uns wurde eine schriftliche Mitteilung der IB München zugespielt. Diese distanzieren sich von Stürzenberger und der DF:

„Wir machen definitiv keine gemeinsame Sache mit Stürzenberger oder sonstigen Parteien – da unsere Positionierungen zum einen überhaupt nicht kompatibel sind mit der Freiheit (Thema Nahost), zudem sind wir bewußt parteiunabhängig. Ich werde mich nun bei den Leuten von PI diesbzgl beschweren – das darf so nicht weiter dastehen.“

So wie die NPD wollte auch Stürzenbergers DF die IB für sich vereinnahmen um damit attraktiver für neue Jünger zu werden. Der Prophet wider den Koran scheiterte dabei kläglich und musste zurück stecken. Die „IB München“ wird in seinen Veröffentlichungen nicht mehr erwähnt. Bei den letzten beiden auf PI publizierten Artikeln führt die Kamera: „Calimero“! Ob IB München, Thomas Weiß oder Calimero, alle Videos erscheinen auf der inoffiziellen Youtube Seite der DF Bayern unter dem Nutzer Namen „Malarich“ und dem Motto „Islam = Frieden?“. Knapp 200 Videos wurden unter den Angaben „Kamera: Thomas Weiß“ gedreht und dort eingestellt. Insofern scheint Weiß derjenige zu sein, der die Reden filmt und dann bei Youtube online stellt.

Seit neuesten sind die Gesichter der PassantInnen auf Fotos und Videos verpixelt. Sollte nicht nur die IB München ungefragt zu Jüngern Stürzenbergers deklariert werden? Sollte damit auch der „Kameramann“ Thomas Weiß vor potentiellen Klagen von BürgerInnen geschützt werden, die um ihr Recht am eigenen Bild kämpfen? Verwandelt sich Weiß aus diesem Grunde jetzt in „Calimero“?

Ob Identitäre, Kameradschaften, Rechtspopulisten, NPD – Der extremen Rechten den Freiraum nehmen – im Netz und auf der Straße!

Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte

Um Seiten der extremen Rechten keine höheres Ranking bei Google zu schenken, haben wir die Links der obigen Quellen von diesen mit „EXTREMRECHTESEITE“ deaktiviert. Wer die Quellene überprüfen möchte, bitte „EXTREMRECHTESEITE“ entfernen.

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

0 Antworten auf „Vereinnahmung der neurechten Identitären durch Rechtspopulisten gescheitert!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− zwei = sieben