Nürnberger Neonazi: Waffen – NSU – Hitlergruß auf Facebook

Nürnberger Neonazi: Waffen – NSU – Hitlergruß auf Facebook

Der in Nürnberg lebende Rainer Biller kann es einfach nicht lassen. Der ehemalige NPDler und heutige Kader des Freien Netz Süd (FNS) wurde erst am 12.04.2012 wegen Volksverhetzung zu vier Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Vor gut einem Jahr hatte er auf seiner FB-Seite Kommentare wie „Tod dem Döner, es lebe die Bratwurst“ und „Wenn wir Glück haben verschwinden erst die Dönerbuden, dann der Rest von der Mischpoke“ gepostet und sich dabei u.a. über die vom Nationalsozialistischen Untergrund Hingerichteten lustig gemacht. Die Bewährung könnte er jetzt verwirkt haben.

Seine Darstellungen auf Facebook werden immer dreister. Am 26.11.2012 postete er ein Foto eines Fußballspielers mit der Trikotaufschrift „Hitler, 88“. Die „8“ steht dabei für den achten Buchstaben im Alphabet, also „Heil Hitler“. Genau mit diesem Hitlergruß steht ihm ein anderer Fußballer auf dem Bild grüßend entgegen (1).

„Jetzt und überall NSU“

Am 7. Dezember findet sich bei ihm ein Foto von Beate Zschäpe mit der Überschrift „Was für eine schöne Frau sie doch ist, unsere Beate“ wieder. Darunter ein Bild mit dem Logo „NSU“. Überschrieben ist dieses mit: „Jetzt und überall“. Im Kontext seiner Verurteilung und den vorherigen mit dem NSU verbundenen Hetztriaden kann eine Losung „Jetzt und überall NSU“ durchaus als Aufruf zum bewaffneten Kampf gewertet werden. Sein Aufruf „TEILEN TEILEN TEILEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!“, den er darunter postete, wurde aus Angst vor Verfolgung von keinem weiteren Kameraden befolgt, nicht einmal von Nutzern wie „Nick SA“, die sich trauten, den gefällt mir Button zu drücken.

„Heil unserem Deutschen Reich!

Gestern, am 12.12. ruft er mit einem Bild „Auf in den Kampf gegen ein Scheiss System“ zum Kampf auf! Nutzer „Dst Kraftschlag“ kommentiert: „Wir stehn bereit,bereit bis zum Sieg oder bis zum tot wir stehn bereit für unsere Heimat zu kämpfen.!“ Biller erwidert: „Die Zeit wird kommen und dann bis zum Sieg und der Befreiung . Heil unserem Deutschen Reich !“ und fügt später noch das schon bekannte „88“ hinzu.

Handgranten – MPs – Tretminen

Dieser Aufruf stellte die Einleitung zum Posting einer Reihe von Waffenbildern dar. Nach den Bildern von zwei Maschinenpistolen folgt ein Bild mit Minen, Patronengürteln einer kleinen Rakete und sonstigen Waffen. Das Bild wurde im Gang eines Wohnhauses aufgenommen. Möglicherweise bei Biller selber. Ein Kommentator stellt nüchtern fest: „gleich klingelts an der Haustür. Hausdurchsuchung……“ Angesichts der abgebildeten Tretminen antwortet Biller: „Na hoffentlich passen sie auf wo sie im Schnee hin steigen.“

Ein Karton mit Handgranaten auf selbigem Flur postiert und sechs Handgranaten in Großaufnahme bilden die beiden letzten Bilder von Billers Waffenschau. Sein Stammkommentator „Ben Korncola“ rät Biller: „pass bloß auf wegen solchen fotos hatten leute schon hausdurchsuchungen“. Heute Mittag war Billers Waffensammlung auf seiner FB-Seite nicht mehr vorhanden.

Biller begeht auf dieser Seite unserer Meinung nach Volksverhetzung, ruft anscheinend zum bewaffneten Kampf auf und hat möglicherweise nicht unerhebliche Mengen an Waffen gelagert. Seine Bilder und Äußerungen legen zumindest diesen Verdacht nahe. Jetzt ist Handeln angesagt!

Die weitere Entwicklung findet sich in diesem Artikel: „Nürnberger Neonazi auf der Flucht?“

Bei den Zitaten wurden alle Rechtschreibfehler im Original übernommen.

Um Naziseiten keine höheres Ranking bei Google zu schenken, haben wir den Link der folgenden Quellenangabe mit „NAZISEITE“ deaktiviert. Wer die Quellenangabe überprüfen möchte, bitte „NAZISEITE“ entfernen.

Alle Zitate von: https://www.facebook.com/NAZISEITErainer.biller.1?ref=ts&fref=ts


Bürgerinnen und Bürger gegen extreme Rechte

(1) Das Bild teilte er von der Seite „Schwarzer Humor vom Feinsten“. Diese Seiten stehen im Moment zunehmend in der Kritik, da dort unter dem „Deckmantel des „Schwarzen Humores“ rassistische und menschenverachtende Witze und Fotos dargestellt werden. Es gibt eine Online-Petition, in welcher die Löschung solcher Seiten gefordert wird.

  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • Add to favorites
  • Twitter

0 Antworten auf „Nürnberger Neonazi: Waffen – NSU – Hitlergruß auf Facebook“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + sechs =